VfR Hangelar – SV 09 Ü40 5:2 (1:0)

11. März ´19

Aus für die Ü40 bei der Kreismeisterschaft

Unsere Ü40 reiste am Montag, 11. März nach Hangelar um gegen den Tabellenzweiten der Gruppe A das dritte Spiel in der Ü40 Kreismeisterschaft auszutragen. Da nach den ersten beiden Partien nur ein Punkt auf dem Konto zu Buche schlug musste ein Sieg her. Um dem Finalisten des letzten Jahres nicht ins „offene Messer“ zu laufen, wollte man erst einmal aus einer gesicherten Abwehr heraus agieren. Diese Pläne wurden durchkreuzt, als in der siebten Minute ein katastrophales Abspiel im Spielaufbau unterlief und der VfR in einer 3:1 Überzahl auf unser Tor zu stürmte und eiskalt zum 1:0 abschloss. Unser Team zeigte sich nicht geschockt und erarbeitete sich vier bis fünf sehr gute Möglichkeiten. Leider offenbarte sich hier aber auch das aktuelle Manko unserer Ü40. Man ist dem Gegner phasenweise überlegen, kombiniert schön und spielt guten Fußball. Doch im Abschluss haperte es. Entweder vergab man überhastet, übersah den besser platzierten Mitspieler, ging in ein unnötiges Dribbling oder hatte Pech und scheiterte am Pfosten oder einem Abwehrbein, inklusive Torwart. So wurde mit einem knappen Rückstand die Seiten gewechselt, der aber noch alle Möglichkeiten offen ließ. Als wir uns aber in der 41. Minute den zweiten Bock erlaubten, schwand der Glaube an den notwendigen Auswärtssieg. Ganz dünn wurde die Luft, als die Gastgeber vier Minuten später auf 3:0 erhöhten. Etwas Hoffnung keimte auf, als Patrick Lankeit, bei seinem Debüt für die Ü40, sechs Minuten vor dem Abpfiff auf 1:3 verkürzte. Noch brenzliger wurde es für den VfR, als Carlos Maia in der 57. Minute, mit einem an ihm verwirkten Strafstoß, den Anschluss zum 2:3 schaffte. In den verbleibenden drei Minuten plus Nachspielzeit lösten wir die Abwehr auf und wollten mit Macht den Ausgleich erzielen. Der Schuss ging aber in Form von zwei Gegentreffern zum 5:2 Endstand nach hinten los. Schade. Damit ist die Ü40 Kreismeisterschaft für uns gelaufen. Zwar steht am 08. April noch das Spiel gegen Oberpleis an, doch geht es hier nur noch um „die goldene Ananas“. Als Fazit müssen wir aber auch erkennen, dass es mit einer verjüngten Ü50 schwierig ist, bei der Ü40 Kreismeisterschaft eine führende Rolle zu spielen.

Für 09 spielten: Klaus Gering, Ayhan Mustafa, Marcus Habermann, Patrick Lankeit, Georg Göbel, Stefan Kiroudis, Peter Schumacher, Michael Schmitt und Carlos Maia.

Ausblick:

Unser nächstes Spiel tragen wir am Montag, 25. März um 19:30 Uhr in Eitorf gegen den SV Birlinghoven aus. Dieses Spiel bestreitet unsere neu formierte Ü32 unter der Regie von Teamchef Norbert Becher. Bei freiem Eintritt freuen wir uns über jeden Zuschauer. Voraussetzung für dieses Spiel ist natürlich, dass die Gemeinde Eitorf die „Ewald-Müller-Sportanlage“ nicht wegen irgendwelcher Katastrophen, wie drei Schneeflocken, vier herabfallenden Zweigen oder einem Sandsturm sperrt. Da diese Sperrungen aber immer sehr frühzeitig ausgesprochen werden, werden wir entsprechen informieren.

Termine:

  1. März 19:30 Uhr SV 09 Ü50 – Spvgg Hurst-Rosbach
  2. April 19:30 Uhr SV 09 Ü40 – TuS 05 Oberpleis (Kreismeisterschaft)
  3. April 19 Uhr SF Troisdorf 05 – SV 09 Ü50
  4. April 19:30 Uhr Spvg Porz – SV 09 Ü50

Montags findet ab 19 Uhr das Training der „Alten-Herren“ statt. Wer älter als 28 Jahre ist und ein bisschen mitkicken möchte, ist herzlich willkommen.

News Jugend
Möchten Sie den aktuellen Newsletter des SV09 abonnieren? Kein Problem! Klicken Sie hier und füllen das Formular aus: