VfR Hangelar – SV 09 Ü40 3:2 (1:2)

14.05.´18

Aus im Halbfinale

Zum Rückspiel im Ü40 Kreispokalhalbfinale reiste unser Team mit der Bürde einer 1:3 Heimniederlage. Diese Bürde ließen unsere Jungs aber in der Kabine und drückten den VfR in die eigene Hälfte. Nach 30 Sekunden taucht Carlos Maia alleine vor dem Tor der Gäste auf, schiebt den Ball aber vorbei. Auf Seiten der 09´er hielt der Druck an und es ergaben sich Chancen fast im Minutentakt. In der elften Minute war es dann aber soweit. Bernd Stieg setzte sich auf der Grundlinie gegen seinen Gegenspieler durch und überraschte den Torwart mit dem Treffer zum 1:0. Auch nach diesem Tor konnte sich der VfR nicht dem Druck des SV 09 entziehen. So scheiterten Bernd Stieg und Christo Mpozardenis in 1:1 Situationen am stark agierenden Zerberus der Gastgeber. Ein unnötiger Abspielfehler im Spielaufbau ermöglichte Hangelar eine Konterchance, die diese eiskalt zum Ausgleich nutzten. Die Truppe um Kapitän Stephan Happ zeigte sich überhaupt nicht beeindruckt und kreierte einen Angriff nach dem anderen ohne Zählbares zu erreichen. Es war unglaublich, was hier liegen blieb. Mit dem Pausenpfiff steckte Stephan Happ einen Ball toll auf Peter Schumacher durch. Dieser lief noch ein paar Schritte mit dem Ball und traf zum hochverdienten 2:1. Nach dem Seitenwechsel dasselbe Bild. 09 drückend überlegen, ohne aber weitere Treffer zu erzielen. Aus dem Nichts gelingt Hangelar nach 35 Minuten mit einem Sonntagsschuss aus 20 Metern in den Winkel der Ausgleich. Knackpunkt der Partie ist dann die 48. Minute, als Stephan Happ mit einem acht Meter am Torwart scheitert. Kein Vorwurf an Stephan, denn die anderen Kameraden in der Nähe mussten gerade die Schuhe binden, das Trikot richten oder einem Flugzeug nachschauen. Unser Team kam in Anschluss noch zu weiteren Tormöglichkeiten, doch merkte man dem Team langsam Verschleißerscheinungen an. Jetzt konnte sich unser Torwart Marcus Püchler auch zweimal auszeichnen und als in der 57. Minute das 3:2 für Hangelar fiel, „war der Drops gelutscht“.

Als Fazit bleibt, dass die Ü40 des SV 09, in Hangelar auf jeden Fall, die bessere Mannschaft war. Wer aber beide Spiele verliert und so viele Chancen ungenutzt lässt, darf sich nicht wundern, wenn der Gegner ins Endspiel der Ü40 Kreismeisterschaft einzieht. Dazu „Herzlichen Glückwunsch“ an den VfR Hangelar.

Für 09 spielten: Marcus Püchler, Ayhan Mustafa, Marcus Habermann, Georg Göbel, Michael März, Bernd Stieg, Peter Schumacher, Christo Mpozardenis, Stephan Happ, Michael Schmitt und Carlos Maia.

 

Ausblick:

Am Pfingstsonntag nehmen unsere „Alten-Herren“ am Turnier des SV Höhe teil.

Termine:

  1. Mai „Alte-Herren“ Turnier SV Höhe
  2. & 26. Mai Endspiele Ü32-Turnier, Ü40, Ü50-Turnier Kreismeisterschaft in Eitorf.
  3. Juni 19:30 Uhr SV 09 Ü32 – VfR Marienfeld

 

Endspiele in Eitorf:

Der SV 09 richtet in 2018 die Kreismeisterschaften Ü32/Ü40/Ü50/Ü60 zusammen mit dem Fußballverband aus. Gespielt wird am 25. und 26. Mai in Eitorf auf der „Ewald-Müller-Sportanlage.

News Jugend
Möchten Sie den aktuellen Newsletter des SV09 abonnieren? Kein Problem! Klicken Sie hier und füllen das Formular aus: