VfR Hangelar – SV 09 Eitorf I

VfR Hangelar – SV 09 Eitorf I              10:0 ( 6:0)

Eine zweistellige Niederlage in einem Pflichtspiel muss erst einmal von Vorstandsseite,

Trainer und Mannschaft des SV 09 verarbeitet werden. Ein historisches Debakel, mehr kann man einfach nicht dazu sagen. Unsere neu formierte Mannschaft war den, von Anfang an furios aufspielenden Gastgebern, hoffnungslos unterlegen. Nahezu im 10 Minuten Takt erzielte Hangelar die Tore und führte bereits zur Halbzeitpause mit 6:0. Bezeichnend, sorgenvoll und geradezu schmerzhaft bleibt festzuhalten, dass der Torhüter der Gastgeber erst in der 85. Minute aus unserem Offensivbereich erstmals annähernd gefordert wurde. Das Spektakel setzte sich in der 2. Halbzeit mit einem 10:0 Endergebnis des VFR Hangelar fort. Auch wenn einige Leistungsträger fehlten ist eine solche Hinrichtung unverständlich. Nun gilt es von allen Verantwortlichen, die Mannschaft in der Spielpause bis zum 27.05. wieder aufzurichten und auf das Heimspiel gegen den TUS Herchen

vorzubereiten. Hier hat das Team mit einem Sieg, die Chance sich zu rehabilitieren und weiterhin den gut erspielten  sechsten Tabellenplatz zu verteidigen.

Zum Kader zählten: Florian Welter, Dominik Hartmann, Phillipp Wielpütz, Daniel Pinto, Illja Belaschow, Nils Ole Bartsch, Nick Borgward, Kadir Ciceliver,  Mirzai Majid,  Alex Shuk,

Abdullah Toumah,  Manuel Ehrich, Niklas Müseler, David Kähler, Simon Gitsels, Nico Greifert,

News Jugend
Möchten Sie den aktuellen Newsletter des SV09 abonnieren? Kein Problem! Klicken Sie hier und füllen das Formular aus: