SV Leuscheid vs. SV 09 1:0 (1:0)

Unnötige Niederlage im Derby in Leuscheid.

Alles war bereitet für das Spitzenspiel der Kreisliga A zwischen dem Tabellendritten aus Leuscheid und dem -vierten aus Eitorf.

Leider war das Schiedsrichtergespann nicht so optimal vorbereitet. Das dunkelblaue Schiedsrichteroutfit inklusive roten Streifen war, laut Schiedsrichter, unserem schwarzen Trikotsatz zu ähnlich. Das Schiedsrichtergespann hatte auch kein Wechseltrikot dabei und der Hauptschiedsrichter war nicht bereit ein rotes Leibchen überzuziehen. Daher musste unsere Mannschaft in roten Trainingsleibchen auflaufen. Ein unwürdiger Anblick für ein so wichtiges Spiel.

Ab der 1. Minute wartete Leuscheid ab und überließ uns das Spielgeschehen. Durch Unachtsamkeit und Ungenauigkeit im Passspiel wurde Leuscheid immer wieder zu gefährlichen Torchancen eingeladen. Ansonsten war Leuscheid nur bei langen Einwürfen und Ecken gefährlich.
In der 1. Halbzeit hatten wir einige gute Torchancen, die wir an diesem Tag nicht nutzen konnten. Der spielentscheidende Treffer durch Leuscheid fiel in der 22. Minute, nachdem ab der Mittellinie mehrere Zweikämpfe verloren wurden. Ein klares Foulspiel im 16er an Florian Weber übersah das Schiedsrichtergespann leider auch noch.
In der 2. Halbzeit stellte sich Leuscheid hinten rein und wartete auf Konter. Wir fanden leider überhaupt kein spielerisches Mittel und versuchten nur mit langen Bällen die Abwehr von Leuscheid zu beschäftigen. Auch die offensiven Wechsel brachten nicht den erhofften Schwung. Kurz vor Ende der Partie hatten wir dann noch die große Chance zum Ausgleich, die der Torhüter von Leuscheid stark parierte.

„Wenn der Gegner besser ist, dann kann ich eine Niederlage akzeptieren. Aber diese Niederlage war völlig unnötig. Wir haben so viele technisch gute und schnelle Fußballer in unserer Mannschaft. Wir müssen den Ball und Gegner laufen lassen, zusammen Fußball spielen. Dann können wir gegen jede Mannschaft in der Kreisliga A gewinnen. Montag über die Niederlage ärgern, Dienstag gut trainieren und am Donnerstag haben wir schon wieder die Gelegenheit in Rosbach zu zeigen, dass wir es deutlich besser können“, so Teammanager Christian Koch.

Im Kader: Florian Welter, Ole Bartsch, Philip Wielpütz, Frank Thomas, Basti Rosauer, Nick Borgwardt, Kadir Cicekliyer, , Manuel Ehrich, Florian Weber, Dominik Küpper, Majid Mirzai, Koray Uygun, Kevin Potrykus, Nicolay Greifert, Süleyman Saral, Kushtrim Krasniqi und Daniel Pinto.

News Jugend
Möchten Sie den aktuellen Newsletter des SV09 abonnieren? Kein Problem! Klicken Sie hier und füllen das Formular aus: