SV 09 Ü40 – FC Hennef 05 4:5 (3:3)

09.04.´17

Offenes Visier gegen Kreismeister mit vier Maia Toren

Im Ü40 Duell mit dem amtierenden Kreismeister FC Hennef begegneten sich beide Teams mit offenem Visier und begeisterten auf der gut besuchten Ewald-Müller-Sportanlage die zahlreichen Zuschauer. Bereits in der vierten Minute brachte Carlos Maia nach einem Solo den SV 09 in Führung, allerdings währte die Freude im Lager der Blau-Weißen nicht lange, denn Hennef kam nur sechs Minuten später zum Ausgleich. Eine weiter Großchance der Gäste machte Mark Leiber zunichte, als er einen Neunmeter halten konnte. Im Gegenzug hatten die Gastgeber besseres Zielwasser getrunken und gingen durch Carlos Maia mit 2:1 in Führung. Hennef ließ sich aber nicht lange bitten und glich zum 2:2 aus. In der 23. Minute gingen die 05´er erstmalig in Führung, doch kurz vor der Halbzeit glich der SV 09 nach einer sehenswerten Kombination über Bernd Stieg und Christo Mpozardenis durch Carlos Maia aus. Nach dem Wechsel „ging es weiter zur Sache“, aber, und das war bei der Wichtigkeit des Spiels umso erfreulicher, immer fair. Zwar vielen in dieser Phase des Spiels keine weiteren Treffer, doch setzte sich der offene Schlagabtausch fort. Das Unentschieden half dem SV 09 auf Grund der besseren Platzierung mehr, von daher war die Taktik etwas Dampf aus der Partie zu nehmen, sicherlich richtig. Umso ärgerlicher waren zwei individuelle Fehler im Spielaufbau, die den FC Hennef innerhalb von drei Minuten mit 5:3 in Führung brachten. Die Truppe um Kapitän Stephan Happ ließ aber die Köpfe nicht hängen, auch wenn einige Akteure konditionell „auf der letzten Rille“ liefen. Hoffnung keimte in der 51. Minute auf, als Bernd Stieg die Abwehr des FC zu einem Fehler zwang, den Carlos Maia mit seinem vierten Treffer zum 4:5 Anschlusstreffer nutzte. In der verbleibenden Spielzeit hatten beide Teams noch Möglichkeiten weitere Treffer zu erzielen, doch reichte selbst eine Nachspielzeit von vier Minuten dafür nicht. Schade für 09, hatte man den Kreismeister doch am Rande der Niederlage. Unter dem Strich muss man dann aber anerkennen und feststellen, dass Hennef eben den einen Treffer besser war und den Platz verdient als Sieger verließ. Unsere Jungs konnten aber auch nach einem tollen Spiel erhobenen Hauptes das Spielfeld verlassen.

Vor dem letzten Spieltag haben in der Ü40 Kreismeisterschaft Gruppe B noch vier Mannschaften die Möglichkeit das Halbfinale zu erreichen. FC Hennef 6 Punkte, TuS Oberpleis 5 Punkte, SV 09 Eitorf 4 Punkte und der FSV Neunkirchen 4 Punkte. Am letzten Spieltag spielen Hennef gegen Oberpleis und Neunkirchen gegen Eitorf.

Für 09 spielten: Mark Leiber, Marcus Habermann, Ayhan Mustafa, Georg Göbel, Michael März, Bernd Stieg, Stefan Kiroudis, Christo Mpozardenis, Carlos Maia, Stephan Happ und Michael Schmitt.

Ausblick:

Am kommenden Montag, 16. April reist unsere Ü40 zum letzten Gruppenspiel der Kreismeisterschaft nach Neunkirchen und trifft um 19:30 Uhr auf den dortigen FSV. Auf Grund der aktuellen Konstellation der Tabelle haben alle vier Teams noch die Möglichkeit ins Halbfinale einzuziehen. Eine Situation die sicherlich einiges an Spannung bringt. Das Spiel der Ü50 am 16. April in Uckerath wird verlegt.

Termine:

  1. April, 19:30 Uhr: SC Uckerath – SV 09 Ü50 wird verlegt.
  2. April, 19:30 Uhr: SV 09 Ü50 – Spvgg Hurst/Rosbach

Endspiele in Eitorf:

Der SV 09 richtet in 2018 die Kreismeisterschaften Ü32/Ü40/Ü50/Ü60 zusammen mit dem Fußballverband aus. Gespielt wird am 25. und 26. Mai in Eitorf auf der „Ewald-Müller-Sportanlage.

News Jugend
Möchten Sie den aktuellen Newsletter des SV09 abonnieren? Kein Problem! Klicken Sie hier und füllen das Formular aus: